Alpin Hunter's

anerkannte Zuchtstätte des örc, Des ÖKV und DER fci


Allgemeines

 

Der Labrador Retriever aus der Arbeitslinie wurde über Generationen als Jagdhund nach dem Schuss (Niederwildjagd) gezüchtet.
Hierbei legte man großen Wert auf Standruhe, gute Nase, Apportiertrieb, Wasserfreudigkeit, Geländehärte, Style, Weichmauligkeit und leichte Führbarkeit. Diese Eigenschaften gilt es in der Zucht unbedingt zu erhalten und zu fördern.

 

Heutzutage bezeichnen viele den Retriever als sogenannten "Allrounder", da er in viele Bereichen als (Dummy-, Jagd-, Rettungs-, Lawinen-, Assistenzhund,...usw.) aufgrund seiner Eigenschaften sehr geschätzt wird. Der Labrador ist allgemein ein leicht auszubildender Vierbeiner, da er durch sein  "will to please" - das heißt er will seinen Hundeführer immer gefallen, das Training vereinfacht.

 

Unsere Ziele

 

Für uns ist es wichtig, das freundliche, ausgeglichene Wesen des Labrador Retrievers beizubehalten, damit der Vierbeiner jegliche Alltagssituationen mit seiner Familie souverän und selbstverständlich meistert.


Ebenso legen wir sehr viel Wert auf die Gesundheit unserer Hunde und züchten ausschließlich mit gesunden Elterntieren.

Daher ist es für uns wichtig, dass unsere zukünftigen Welpenbesitzer ihren Hund nach dem vollendeten ersten Lebensjahr bei einem anerkannten Tierarzt auf HD, ED und OCD röntgen lassen. Denn nur so bekommen wir das nötige Feedback über die Verpaarung. Gleichzeitig ist es auch für den Besitzer von Vorteil zu wissen, ob man einen gesunden Hund besitzt oder nicht.

 

Meine Welpen möchte ich in guten Händen wissen. Deswegen ist mir vorab ein persönliches Kennenlernen sehr wichtig.

Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, jederzeit mit Rat und Tat ein Hundeleben lang zur Seite zu stehen.